Electronic Pages  Die Homepage der Familie Beis

PPM und Loudness Meter LM 128P

English Version: Loudness Meter LM1128 und LM 128P )

Loudness und PPM Meter gemäß der EBU-Empfehlung R 128

LM 128P Front View

Inhalt

  • Vorwort
  • Eigenschaften
  •     Eingänge
  •     Anzeige
  •     Bedienung
  • Technische Daten
  • Anschlüsse
  •     Digitale Audioeingänge
  •     Analogeingänge (optional)
  •     Fernsteuerung
  •     USB-Anschluss
  • LM 128P Video Play
  • Bedienungsanleitung
  • Vorwort

    LM 128PVDieses PPM (Peak Programme Meter) und Loudness-Meter war eine Gemeinschaftsentwicklung zusammen mit der Fa. Estec GmbH. Es ist für den professionellen Bedarf, vowiegend in Rundfunk- und Fernsehstudios konzipiert und bei namhaften Rundfunk- und Fernsehanstalten im Einsatz.

    Das LM 128P enthält noch einen Teil der "DNA" des DPLCMs, ist aber erheblich weiter- und umentwickelt worden. Auch jetzt noch ist ein FPGA der Kern des Gerätes.

    In einer Weiterentwicklung entstand eine vertikale Version des LM 128P, das LM 128PV. Ursprünglich wurde das LM 128P unter der Bezeichnung LM 1128 als reines Loudness-Meter, aber 6-kanalig für Surround-Sound entwickelt. Die kombinierte Version als Stereo-PPM und -Loudness-Meter war dann aber erfolgreicher.

    LM 128P InnenEinen Blick ins Innere möchte ich den technisch Interessierten auch nicht vorenthalten.

    Leider existiert die Fa. Estec nicht mehr, aber ich habe noch einige dieser Geräte. Auch übernehme ich ggf. den Service für die ausgelieferten Geräte (aber das war bisher nicht erforderlich).


    Ich stelle das Gerät hier in Form von Auszügen aus der Bedienungsanleitung vor, damit es nicht ganz in Vergessenheit gerät:

    Eigenschaften

    Das Estec LM 128P ist ein Loudness und PPM Meter gemäß der EBU-Empfehlung R 128. Es entspricht den Forderungen für den „EBU Mode“ entsprechend den Spezifikationen

    Nähere Informationen sind auf http://tech.ebu.ch/loudness zu finden.
    Hinweis: Das LM 128P beinhaltet kein True Peak Meter nach EBU R 128.

    Eingänge

    Anzeige

    Betriebsart LU-Anzeige

    Betriebsart PPM-Anzeige

    Gemeinsam in beiden Anzeige-Betriebsarten

    Bedienung

    Technische Daten

    Anschlüsse

    LM 128P-Rear

    Digitale Audioeingänge

    AES Eingang

    Dies ist ein AES/EBU bzw. AES3-Eingang. Mit einem passenden Adapter können auch AES3id (BNC) oder S/P-DIF (RCA) Signale angelegt werden.

    3G-SDI Eingang/Ausgang (optional)

    Der optionale 3G-SDI Ein/Ausgang enthält einen Audio De-Embedder für die 4 Stereokanäle des Data Stream 1. Diese 4 Stereosignalpaare können zur Messung ausgewählt werden. Die grüne LED „LOCK“ leuchtet, wenn ein gültiges SDI-Signal erkannt wird.

    Sample-Raten

    Das LM 128P arbeitet mit den folgenden 15 Sample-Raten, bei denen die Filterkoeffizienten auf 1 kHz Bezugsfrequenz automatisch korrekt eingesetzt werden:
    8, 11.025, 12, 16, 22.05, 24, 32, 44.1, 48, 64, 88.2 und 96 kHz (auch 128, 176.4 und 192 kHz in einer Version ohne USB)
    Bei anderen Sample-Raten werden die Koeffizienten der nächst liegenden bekannten Frequenzen eingesetzt.

    Analogeingänge (optional)

    Ein optionaler analoger Stereoeingang ist über zwei XLR-Buchsen verfügbar.

    Fernsteuerung

    Das LM 128P verfügt über einen Fernsteuereingang mit einer 3-poligen 2,5 mm-Klinkenbuchse (englisch TRS, Tip, Ring, Sleeve). Mit dort angeschlossenen Tasten kann

    USB-Anschluss

    Das LM 128P ist mit einem USB-Anschluss zum Auslesen der Loudness-Messwerte und Fernsteuern der wichtigsten Funktionen ausgerüstet. Einen Eindruck über diese Funktionen kann die Oberfläche unseres Demo-Programms vermitteln:

    LM-1128 COM-Test

    LM 128P Video

    Sehen Sie das LM128P in Aktion:

    Start LM128P Demo-Video

    Bedienungsanleitung

    Aktuelle Bedienungsanleitungen in der Firmware-Version 4.0x liegt als PDF vor, allerdings mit dem Logo unserer gemeinsamen Fa. SSB, über die die Loudness-Meter auch verkauft wurden:

    LM 128P Anschluss und Bedienung Deutsch
    LM 128P Installation and Operation English


    Letzte Aktualisierung: 13. September 2019 Fragen? Anregungen? Schreiben Sie mir eine E-Mail! Uwe Beis